Die Philosopie von Biebers Weinkultur
 
Bieber_Keller
Philosophisch gesagt, sind meine Weine das Ergebnis meines bisherigen Weinlebens. Seit zwanzig Jahren bin ich nun in der Weinbranche tätig. In dieser Zeit habe ich so manchen Wein ausgebaut und natürlich auch verkostet. Mein Interesse galt und gilt immer auch dem, was Kollegen produzieren. Über den Tellerrand schauen, den Horizont erweitern und sich Inspirationen holen.
So gibt es bei Biebers Weinkultur keinen einheitlichen Ausbau der Weine.

Ob der Weinausbau traditionell, modern oder in Kombination beider Elemente durchgeführt wird, entscheiden der Jahrgang und die Trauben, die ich vorfinde.
Für die Vergärung sorgen sowohl wilde, als auch Reinzuchthefen.
Maischestandzeiten und Ganztraubenpressung sind Stilmittel die ich einsetze.
Der Most wird mal mehr oder weniger stark geklärt bevor die Gärung einsetzt.
Das Ziel ist das Erreichen eines qualitativ hochwertigen Endproduktes, welches den Jahrgang, die Rebsorte und den Weinberg wiederspiegelt auf dem es gewachsen ist.